Wir über uns

Der Shanty Chor entsprang einer Idee des Chorleiters (Käpten) Fred Bäter. Der Chor- und Solosänger gründete im Frühjahr 2010 den Shanty Chor „Niersmatrosen. Der überwiegende Teil der Chormitglieder (Matrosen) brachte diverse musikalische Kenntnisse mit. Es war also nicht verwunderlich, dass der Shanty Chor „Niersmatrosen“ schnell ein erstes Repertoire zum Besten geben konnte. Schon bald kam es zu den ersten Anfragen, Auftritten und mit „Liedern aus dem Seesack“ die erste CD.

Ob unter der Reichstagskuppel in Berlin, mit Peter Petrel für den WDR4 auf Norderney oder beim Fest der Freunde von Frevént an der Burg Uda, immer gelang es mit Bravour, den Geschmack des Publikums zu treffen.

Besonders gefragt sind wir immer wieder bei runden Geburtstagen, Ehejubiläen und bei Veranstaltungen Gemeinden, Vereinen und Senioreneinrichtungen in und um Grefrath

Unser Liedgut von „A“ – wie Hans Albers- über den träumenden Seemann und dem Wellerman-  bis „Z“ – wie „Z“antiano – wird regelmäßig aktualisiert ,verbessert und erweitert. Die „Niersmatrosen“ singen mit eigener Begleitung von Klavier, Gitarren, Mundharmonika und Akkordeon. Eigene aufgezeichnete Instrumental- und Gesangs-Aufnahmen unterstützen bei Bedarf unsere Auftritte.

Im Januar 2018, hat Fred Bäter, unser Gründer und musikalischer Steuermann aus gesundheitlichen Gründen bedauerlicherweise „die Brücke“ verlassen.

Wir waren Ihm zu großen Dank verpflichtet. Fred Bäter ist am 30. Juni 2022 verstorben!

In der Nachfolge leitet der langjährige Stellvertreter, Claus Champaert, die Proben und die Auftritte mit der ihm eigenen Heiterkeit und Fröhlichkeit, aber auch der notwendigen Ernsthaftigkeit und der gern gesuchten Nähe zum Publikum!